Cabernet Cubin

Rote Sorten :: Cabernet Cubin

  • Allgemeines: Zu den Weinsberger Neuzüchtungen mit dem Elternteil Cabernet Sauvignon gehört der Cabernet Cubin. Züchtungsziel war dem spätreifenden, tanninbetonten Cabernet Klon "Levadoux" mit dem Lemberger einen Kreuzungspartner anhand zu geben, der unter mitteleuropäischen Klimabedinungungen zur Aroma und Gerbtstoffreife gelangt und die Stärken beider Elternrebsorten in lagerbeständigen Rotweinen ausprägt. Die Ausbreitung in Deutschland ist verhalten und liegt derzeit unter 100 ha Rebfläche.
  • Traube: Die Trauben sind mittel-groß.
  • Wein: Tannin- und extraktreiche, farbintensive Weine mit Aromen nach Cassis können aus dieser Cabernet Spielart gewonnen werden. Der Ausbau im Barrique, sowie eine ausgedehnte Lagerreife zur Einbindung der Tannine bietet sich zur Genussreife an.
  • Anbauempfehlung: Da Cabernet Cubin sehr spät reift, ist darauf zu achten, dass er in gute Lagen gepflanzt wird. Von großem Vorteil ist die Stabilität der Beerenhäute gegen Botrytis. Die Botrytisfestigkeit und lange Stockreife bei Säurestabilität ermöglicht die Gewinnung von Eisweinen. 
Einziger Klon
  • We 675

Zurück